Heimatliebe und Gartenlust

Klassische Doppelhaushälfte in Duisburg-Hochemmerich

Kaufpreis: 380.000 €

  • Lage: 47228 Duisburg-Hochemmerich
  • Objektart: Doppelhaushälfte
  • Baujahr: 1913
  • Wohnfläche: ca. 130 
  • Grundstück: ca. 1004 m²
  • Garage: Doppelgarage
  • Bauweise: massives Ziegelmauerwerk

 

  • Haustyp: Doppelhaushälfte mit Altbauflair
  • Verfügbar: kurzfristig
  • Anzahl Zimmer: 4 bis 5
  • Garten: parkähnlich angelegt
  • Heizungsart: Fernwärme mit Warmwasseraufbereitung
  • Energieausweistyp: Bedarfsausweis
  • Endenergiebedarf: 343,7 kWh/(m²*a)
  • Energieeffizienzklasse: H
  • Ausstattung: sehr gepflegt
  • Garten: Süd-Westausrichtung
  • Stellplätze: 3
  • Provision: 3,48 % inkl. z.Z. 16 % ges. MwSt. (ab 2021 3,57 % inkl. 19 % ges. MwSt.)

Für Ihre Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt:
Tel. 0203 357275

per Mail

Susanne Hempel

Dipl.-Ing. Architektin, Immobilien Hempel

Dieses klassische Haus erfüllt viele Kriterien. An einer Straße gelegen, die in fußläufiger Entfernung eine fast großstädtische Infrastruktur zu bieten hat, ist dieses Objekt auch verkehrstechnisch sehr gut angebunden. Doch auch auf das Flair einer ländlichen Lage darf man hier setzen. Schon der üppige und perfekt angelegte Vorgarten und eine großzügige Auffahrt mit einer Doppelgarage lassen die Größe des Anwesens erahnen. Der parkähnlich, zur Süd-Westseite ausgerichtete Garten ist in seinen Ausmaßen bemerkenswert und liegt zudem an einer zum Außenbereich gehörenden, unverbaubaren Grünanlage.

Das Haus bietet einen gut proportionierten Grundriss mit angenehmen Raumgrößen. Im Erdgeschoss ist viel Platz zum Wohnen, die geräumige „Landhausküche“ besitzt eine große Fensterfront zum parkähnlich angelegten Garten. Auch ein Gäste-WC ist in dieser Etage untergebracht. Das helle Treppenhaus wirkt fast wohnlich und führt zu drei weiteren Räumen im Obergeschoss, die momentan als Kinderzimmer, Schlafzimmer und zur Verwendung als Homeoffice gestaltet sind.

Eine kleine Überraschung verbirgt sich im jetzigen Homeoffice-Bereich auf der ersten Etage. Hier versteckt sich in hinter einer Tür eine hölzerne Treppenanlage zu einem imposanten Dachboden, der durch sein Raumvolumen viel Spielraum für Fantasie und Umbaupläne bietet.

Ein modernes Bad befindet sich im Untergeschoss. Wer hier Anpassungsbedarf verspürt, kann das Gäste-WC im Erdgeschoss problemlos in ein Duschbad verwandeln – und genügend Raum für Veränderung wäre in den oberen Etagen gegeben.

Das klassische Objekt aus dem Jahre 1913 wurde als sogenanntes Siedlungs- und Zechenhaus für Bedienstete des Bergbaus errichtet. Das Haus und das Grundstück sind sehr viel großzügiger, als man es von Zechenhäusern üblicherweise gewohnt ist und wurde seinerzeit den Steigern und höheren Angestellten im Bergbau überlassen.

Aufteilung:

Erdgeschoss:

Eingangsdiele, Gäste-WC, Wohnküche mit Zugang zum Garten und zum Untergeschoss, Wohn- und Esszimmer, Treppenaufgang

Obergeschoss:

Großer Dielenbereich, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Arbeitszimmer mit Zugang zum Dachraum

Untergeschoss:

Vorraum und Badezimmer, Heizungsraum, Kellerbar mit Gartenzugang, zwei große Kellerräume

Garten:

Leicht erhöhte Terrassenanlage mit Zugang zur Auffahrt und zur Garage, parkähnlich angelegter Garten mit Gartenhaus und Gartenbrunnen

  • Massivbauweise
  • historische Blendläden
  • überlange Doppelgarage mit Fenstern und Gartenzugang
  • mehrere Stellplätze vor der Garage
  • Auffahrt mit separatem Gartenzugang
  • Tageslicht-Gäste-WC
  • Bad mit bodengleicher Dusche
  • Bodenbeläge Fliesen, Parkett und Teppichböden
  • Decken teilweise holzverkleidet
  • Einbauküche nach Absprache
  • attraktiv angelegter Vorgarten
  • Fernwärme mit Warmwasseraufbereitung
  • Kellermauerwerk rundum ausgeschachtet und isoliert
  • Fenster doppelverglast
  • nach baurechtlicher Absprache Ausbaureserve im Dachgeschoss
  • Gartenhaus
  • Gartenbrunnen mit mehreren Wasseranschlüssen

Duisburg-Hochemmerich befindet sich auf der linken Rheinseite und bietet mit seinen städtischen Infrastrukturen eine sehr gute Rundumversorgung. Seine Beliebtheit als Wohnstandort erhält Hochemmerich durch seine Einbettung in das grüne Umland, die Nähe zum Volkspark Rheinhausen und Freizeitmöglichkeiten, wie beispielsweise dem Toeppersee und einer Wasserskianlage. Kindergärten, Grundschulen und mehrere weiterführende Schulen sind zahlreich vorhanden und gut erreichbar.

Die regionalen Verkehrsanbindungen sind durch die Nähe zu den Autobahnen A40, A57, A59 und auch die entferntere Anbindung an die Autobahn A3 in hervorragender Weise gegeben. Moers und Krefeld sind beliebte Nachbarstädte.

Das zum Verkauf stehende Haus befindet sich auf der Grenze zwischen dem städtischen Bereich Hochemmerich und einem grünen und landwirtschaftlich geprägten Landstrich, der sich nach Bergheim hin orientiert. Die Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr ist in guter Weise gegeben

Der guten Ordnung halber sei erwähnt, dass alle Informationen in diesem Exposé auf Angaben beruhen, die wir vom Eigentümer erhalten haben. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen wir deshalb keine Gewähr, eine Haftung wird somit ausgeschlossen. Die Grundrisse stimmen nicht immer mit der aktuellen Raumaufteilung überein und sind in dieser Offerte unmaßstäblich dargestellt, sie dienen Ihrer Orientierung und sind in Teilen vereinfacht und schematisch dargestellt. Für Flächenangaben übernehmen wir keine Gewähr. Das Angebot ist freibleibend, ein Zwischenverkauf bleibt vorbehalten.

Die Provision in Höhe von 3,48 % inkl. der z.Zt. geltenden 16% MwSt. errechnet sich jeweils vom beurkundeten Kaufpreis und wird erhoben und fällig bei Unterzeichnung des notariellen Kaufvertrages. 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden